Beitritt und Beitragshöhe

Wie werde ich Mitglied?
Mitglied kann laut der geltenden Satzung des VBGR vom 17.11.2011, in Kraft getreten am 01.01.2012 , jeder werden, der die in § 4 enthaltenen Voraussetzungen erfüllt. Hierzu gehört, dass das Mitglied entweder selbst im öffentlichen Dienst in einer in § 1 genannten Behörde oder einem Gericht tätig ist oder war oder ein Hinterbliebener einer oder eines ehemaligen Beschäftigten ist. Mit der Mitgliedschaft sind weitere Rechte und Pflichten verbunden, die in der Satzung ausführlich dargestellt sind.

Dazu füllen Sie die Beitrittserklärung (elektronisch ausfüllbar) aus und senden diese entweder an ein Vorstandsmitglied oder direkt an das Büro des VBGR (Morassistraße 2, 80469 München). Hier finden Sie ein Beitrittsformular, dass nur handschriftlich ausgefüllt werden kann.

Wie viel Mitgliedsbeitrag muss ich zahlen?

Die Höhe des Jahresbeitrag ab 2018 entnehmen Sie bitte der

Beitragsordnung des VBGR vom 03.05.2017, tritt in Kraft am 01.01.2018 (PDF)

In der Mitgliederversammlung des Jahres 2017 (am 03.05.2017) wurde die neue Beitragsordnung beschlossen. Sie sieht Beitragssteigerungen zwischen 5 und 10 Euro vor, von denen Mitglieder im Ruhestand ausgenommen sind (für sie ändert sich nichts). Damit ist auch die Vorläufigkeit der nachstehenden Regelung für Auszubildende hinfällig, da für diese nun in der neuen Beitragsordnung eine Beitragsklasse zu finden ist.

Mitgliederwerbung
Die alljährlich vom dbb beamtenbund und tarifunion ausgeschriebene Mitgliederwerbeaktionen soll bereits organisierte Mitglieder motivieren, Kolleginnen und Kollegen für ihre Fachgewerkschaften zu werben. Denn sie wissen selbst am besten, was die Fachgewerkschaft, der dbb bieten und haben den notwendigen Basis- bzw. Kollegenkontakt.

Flyer mit Antrag zum Download (PDF)

Besoldungstabellen
Seminare
dbb vorsorgewerk
dbb akademie
dbb verlag
dbb vorteilswelt