Veröffentlichungen des Jahres 2015

Die Dateien stehen im PDF-Format zur Verfügung.

VBGRaktuell 06/2015 Position des VBGR zu einer möglichen Vereinbarung des Personalrats mit der Amtsleitung des DPMA zu einem Prämiensystem. Der VBGR setzt sich für eine möglichst weitgehende Transparenz ein.

VBGRaktuell 05/2015 Position des VBGR zur Zentralisierung der IT in der Bundesverwaltung. Es ist geplant fast die gesamte IT der Bundesverwaltung in einer Organisationseinheit mit dem Namen 'Bundesrechenzentrum' zusammenzuführen. Der VBGR hält es für sehr wichtig ein Mindestmaß an Personal in der IT und speziell IT-Wissen in den Behörden zu belassen. Dies ist insbesondere für das DPMA sehr wichtig, da es in Konkurrenz zu anderen Ämtern auf europäischer Ebene steht, die zumeist eine eigene IT-Abteilung mit beträchtlichem IT-Wissen aufweisen.

VBGRaktuell 04/2015 Kurzbericht über die Mitgliederversammlung des VBGR des Jahres 2015 und die Ergebnisse der Nachwahl zum Vorstand des VBGR.

VBGRaktuell 03/2015 Der VBGR und seine Personalräte im Gesamtpersonalrat erläutern warum Sie die Dienstvereinbarung zur dienstlichen Beurteilung in der aktuellen Form ablehnen.
(Die Verweise im Dokument sind teilweise nur im DPMA-Intranet erreichbar)

VBGRaktuell 02/2015 Der VBGR erläutert seine weiteren Forderungen in den Verhandlung zur Dienstvereinbarung zur dienstlichen Beurteilung
(Die Links im Dokument sind teilweise nur im DPMA-Intranet erreichbar)

VBGR aktuell 01/2015 Forderungen des VBGR zur in Verhandlung befindlichen Dienstvereinbarung zur dienstlichen Beurteilung

  1. Der VBGR fordert, dass die noch abzuschließende Dienstvereinbarung nur für künftige Zeiträume gelten darf:
    Der VBGR unterstützt keine Rückwirkung!
  2. Der VBGR fordert, dass die Vergleichsgruppen, innerhalb derer quotierte Noten verteilt werden, gegenüber der geltenden Dienstvereinbarung deutlich verkleinert werden.
    Der VBGR hat einen eigenen Vorschlag für die Abfassung von Vergleichsgruppen auf der Basis der geltenden Regeln erstellt.

Der VBGR setzt sich dafür ein, dass die Verhandlungen über diese wichtige Dienstvereinbarung transparenter geführt werden und die Beschäftigten über die wesentlichen Änderungen der geltenden Regeln vor deren Inkrafttreten informiert werden, so dass diese Ihre Meinung vor einem Abschluss der Verhandlungen noch zu Gehör bringen können. (Vollständige Veröffentlichung nur im Intranet des DPMA -- hier in einer inhaltlich leicht bearbeiteten Version veröffentlicht. Die Links im PDF sind teilweise nur im DPMA-Intranet erreichbar)

Besoldungstabellen
Themen von A bis Z
dbb saar Rechtsschutz
dbbj-bund
dbbj-bayern
tacker jugendmagazin